Begonnene Veranstaltungen

Veranstaltungen anzeigen

Termin noch nicht bekannt

Januar

beendete Veranstaltungen

Veranstaltungen anzeigen

CORONA-ALARMSTUFE II

Liebe KursteilnehmerInnen, 

seit Mittwoch, 24.11.2021, gilt in Baden-Württemberg die Corona-Alarmstufe II. Für KursteilnehmerInnen ändert sich nichts. Es gilt weiterhin 2G (geimpft oder genesen) und nicht 2G-Plus. Mit einem gültigen Impf- oder Genesenennachweis ist eine Teilnahme vor Ort weiterhin möglich. Nicht-Geimpfte und Nicht-Genesene können derzeit nicht an Volkshochschulkursen teilnehmen.

Eine wichtige Änderung betrifft die Kontrolle Ihres Genesenen- oder Impfnachweises. Wir sind nun verpflichtet, die Angaben mit einem amtlichen Ausweisdokument abzugleichen. Bitte haben Sie dafür Verständnis und führen Sie zusätzlich zu Ihrem Nachweis ein entsprechendes Dokument (Personalausweis oder Reisepass) mit sich.

Corona-Regeln für Volkshochschulkurse:

Für das allgemeine vhs-Kursprogramm gilt für Teilnehmende die 2G-Regel. Somit können nur noch geimpfte oder genesene Personen an vhs-Kursen teilnehmen (§ 15 Abs. 1). 

Für Integrationskurse, arbeitsmarktpolitische Maßnahmen, Prüfungen usw. gilt weiterhin die Regel, dass nicht-immunisierte Teilnehmende alle drei Tage einen aktuellen Antigenschnelltest/-selbsttest vorlegen müssen. Dafür können auch die jetzt wieder kostenfreien Bürgertests in Anspruch genommen werden. Alternativ ist ein Selbsttest vor Ort unter Aufsicht möglich (§ 15 Abs. 2). 

Nicht-immunisierte Kursleitende in allen Bereichen außer Bewegung, Musik, Kunst und Tanz müssen zwei Mal wöchentlich einen Antigenschnelltest/-selbsttest durchführen und dokumentieren, jedoch nicht der vhs vorlegen (§ 18 Abs. 2). 

Nicht-immunisierte Kursleitende in den Bereichen Bewegung, Musik, Kunst und Tanz müssen einen aktuellen, d.h. max. 24 Stunden alten Nachweis über einen Antigenschnelltest einer offizielle Teststelle vorlegen. Alternativ können sie vor Ort einen Selbsttest unter Aufsicht einer volljährigen Person durchführen (CVO Sport § 3 Abs. 2/ CVO MKJS § 3 Abs. 3).

Weiterhin gilt MASKENPFLICHT und das Wahren des MINDESTABSTANDS in unseren Räumlichkeiten.

Ihr vhs-Team

(Letztes Update: 24.11.2021)