Wochenendkurs
Was ist ein Trauma und wie kann ich damit umgehen?

Viele Menschen machen die Erfahrung, dass sie im Kontakt und Zusammenleben mit anderen Menschen in sehr spannungsreiche Situationen kommen und sich rat- und hilflos fühlen. Gut gemeinte, vielleicht sogar realistische Lösungsmöglichkeiten funktionieren nicht. Überschießende angreifende Reaktionen oder abrupte "Funkstille" wirken bedrohlich. Solche Reaktionen könnten darauf hindeuten, dass bei den Beteiligten traumatische alte Erlebnisse nachwirken.

Die Kursleiterin informiert über Trauma und Traumasymptome aus neurowissenschaftlichen und anderen Quellen. Was passiert in Gehirn und Körper, wenn ein Trauma aktiviert ist? Wie können wir aus einem Trauma-Verständnis heraus angemessener und hilfreicher agieren, menschliche Gefühle und Situationen besser verstehen und dadurch etwas besser entspannen?

Es werden neue Therapieansätze (EMDR und SE) angesprochen, kleine Übungen vermittelt, und es gibt Raum für individuelle Fragen und Austausch.

Anmeldeschluss: Freitag, 16.11.2018. Danach ist ein Rücktritt nicht mehr möglich.

1 Tag, 24.11.2018,
Samstag, 10:00 - 17:00 Uhr, 60 Min. Pause
1 Termin(e)
Elisabeth von Busch
P010114 (Gartenstr. 33)
VHS-Geschäftsstelle, Gartenstr. 33, 88212 Ravensburg, Raum 5 (1.OG)
Gebühr: 46,00 €
maximal:10
Belegung: