Wenn der Wecker nicht mehr klingelt
Die besonderen Herausforderungen des Lebens im Ruhestand

Der Ruhestand ist eine Lebensphase, deren Tücken oftmals unterschätzt werden. Vor allem Menschen, die sich noch während des Berufslebens viel vorgenommen haben und sich jetzt darüber freuen, den Tag endlich selbstbestimmt gestalten zu können, sind oftmals überrascht von ihrer veränderten Befindlichkeit in dieser Lebensphase, in der man nichts mehr „muss“, sondern alles nur noch „darf“.
 
Grundsätzlich bietet eine gezielte Auseinandersetzung mit den Besonderheiten dieser Situation die wesentliche Chance, um persönliche Zufriedenheit, Lebensqualität und Wohlbefinden entscheidend zu verbessern. Im Hinblick darauf werden im Seminar Strategien und Anregungen aufgezeigt, mit denen sich die besonderen Herausforderungen eines Lebens im Ruhestand leichter und besser meistern lassen. Dabei beschäftigen wir uns gemeinsam mit folgenden Fragen:

>>- Was tun, wenn meine fachlichen Kompetenzen nicht gebraucht werden?
>>- Welche Aufgaben können mir Sinn und Erfüllung geben?
>>- Wer erwartet jetzt noch etwas von mir?
>>- Woher bekomme ich meine Bestätigung?
>>- Welche Ziele setze ich mir?
>>- Wie gestalte ich (m)eine Partnerschaft unter veränderten Vorzeichen?
>>- Welche Chancen bietet der neue Lebensabschnitt?
 


1 Abend
Donnerstag, 14.03.2019, 18:00 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Michael Schwelling
R010119 (Gartenstr. 33)
VHS-Geschäftsstelle, Gartenstr. 33, 88212 Ravensburg, Raum 8 (1.OG)
Gebühr:
45,00
maximal:10
Belegung: