Schwerpunktthema Weltreligionen
"Gefilte Fisch" und andere jüdische Köstlichkeiten

Gefilte Fisch, jiddisch געפילטע פיש, und deutsch wörtlich „gefüllte Fische“, ist ein beliebtes kaltes Fischgericht, das am Sabbat, an Feiertagen und zu besonderen Gelegenheiten als Vorspeise gegessen wird. Es besteht im Wesentlichen aus gewürzter Farce aus gehacktem Karpfen. Diese wird als Klößchen, in Scheiben oder als ganzer Fisch - zurück in die Fischhaut gefüllt - in Brühe pochiert und dann kalt serviert.

Das jüdische Traditionsgericht reicht bis ins Mittelalter zurück. Es hat sich seit dem Ende des 19. Jahrhunderts weit über Mittel- und Osteuropa verbreitet und gilt in Nordamerika und Europa heute als die jüdische Speise schlechthin.

Die Volkshochschule Ravensburg e.V. freut sich, dass sich jüdische Familien bereit erklärt haben, dieses Gericht mit Ihnen zu genießen. Zusammen mit Ihnen werden weitere jüdische Speisen gekocht wie Mezza, Tscholent und Lekach.

Dieser besondere integrative Kochabend ist Teil des Rahmenprogramms zur Anne-Frank-Ausstellung in Ravensburg. Freuen Sie sich auf einen interaktiven Abend und auf ein leckeres Festmahl!


Bitte mitbringen:
- Kochschürze
- Vorratsdosen

Die Kosten für die Lebensmittel sind in der Kursgebühr enthalten. 

1 Abend, 13.02.2019,
Mittwoch, 17:00 - 22:00 Uhr
1 Termin(e)
Natalia Traudt
R030327 (Wilhelmstr. 5)
Realschule W5, Wilhelmstr. 5, 88212 Ravensburg, Raum: 5.-1.01 (UG), Schulküche, Untergeschoss
38,33
(gültig ab 8 Teilnehmenden)
maximal:15