Geschichte gemeinsam (er)fahren
Fernweh und Aberglaube in Bad Waldsee
Besuch des Erwin-Hymer-Museums und gruselige Stadtführung

Der bekannte Stadtführer Christophe Freund wird die Reisegruppe schon auf der Busfahrt auf den Tag einstimmen.

Der erste Programmpunkt ist der Besuch der Ausstellung im Erwin-Hymer-Museum, wo auf über 6.000 Quadratmetern die Geschichte des mobilen Reisens erzählt wird: Was zieht uns hinaus in die Welt? Wohin wollen wir frei reisen, unabhängig von festen Unterkünften? Über 80 Oldtimer und historische Freizeitfahrzeuge, teils liebevoll restauriert, teils noch im Originalzustand, wecken Erinnerungen und lassen uns Staunen.

Im Museumsrestaurant Caravano kann die Reisegruppe zu Mittag essen.

Ab 15 Uhr lädt Sie Paul Sägmüller zum zweiten Programmpunkt ein - einer Stadtführung der besonderen Art. Sie dreht sich um Geister, Gespenster und arme Seelen. Die hat es in früheren Jahren auch in Bad Waldsee gegeben. Sie lernen so einiges zum Thema Aberglaube und erfahren, wovor sich die Menschen, nicht nur in Waldsee, gefürchtet und gegruselt haben und wie sie versucht haben, das Übel abzuwenden.

10.00 h Abfahrt Ravensburg, Parkhaus Rauenegg
10:10 h Abfahrt Ravensburg, Bahnstadt
11.00 h Ankunft Hymer-Museum mit zwei gleichzeitigen Führungen
12.30 h Gelegenheit zum Mittagessen
14.30 h Weiterfahrt nach Bad Waldsee (Innenstadt)
15.00 h Gruselführung (zu Fuß, 1 1/2 - 2 Stunden)
17.00 h Rückfahrt nach Ravensburg
18.00 h Ankunft in Ravensburg

Anmeldeschluss:
Dienstag, 07.01.2020
Danach ist ein Rücktritt nicht mehr möglich.

In der Gebühr sind die Führungen und Eintritte enthalten.

1 Tag, 19.01.2020,
Sonntag, 10:00 - 18:00 Uhr
1 Termin(e)
Christophe Xavier Freund
S190109
Ravensburg, Parkhaus Rauenegg; Ravensburg; Bahnstadt
Gebühr: 10,00 €
maximal:50
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Dipl.-Ing. Christophe Xavier Freund

Ravensburg, Parkhaus Rauenegg; Ravensburg; Bahnstadt
S190108 17.11.19
So