Vortrag
Drogen. Ein Präventionsvortrag für Eltern / Erwachsene

Die meisten Kinder und Jugendlichen wachsen vermutlich ohne Drogen auf, bzw. diese spielen in ihrem Leben keine große Rolle. Für viele bleibt das Probieren, insbesondere von illegalen Drogen, eine kurze Phase und führt zu keinen größeren Problemen. Für manche Personen wird das Konsumieren von Drogen jedoch zur Gewohnheit - mit weitreichenden Folgen.

Der polizeiliche Vortrag im Bereich der Drogenprävention orientiert sich an einem Vortrag zur Elterninformation an Schulen der Klassenstufen 9. Grundlage dieses Vortrags ist das "Programm zur polizeilichen Drogenprävention an Schulen". 

Inhaltlich soll über folgende Themen informiert werden:
- legale und illegale Drogen
- Risiken und Gefahren von Drogen
- straf- und führerscheinrechtliche Folgen beim Umgang mit illegalen Drogen
- Auswirkungen auf den Straßenverkehr, auch von legalen Suchtmitteln

Ziele des Vortrags bzw. der polizeilichen Drogenprävention sind: 
- Fördern der Drogenabstinenz
- Verhindern von Delikten im Zusammenhang mit legalen/illegalen Drogen, wie drogenbedingte Straftaten
und Ordnungswidrigkeiten (Gewaltstraftaten oder Verkehrsverstöße)

Inhaltliche Schwerpunkte liegen bei diesem Vortrag auf den Themen Alkohol, Nikotin und Cannabis.

Wenn in Präsenz nicht möglich, kann dieser Vortrag auch online angeboten werden.

Anmeldeschluss: 
Dienstag, 30.11.2021

1 Abend, 07.12.2021,
Dienstag, 18:00 - 19:30 Uhr
1 Termin(e)
Sigrid Blenke
W160113
vhs-Geschäftsstelle, Gartenstraße 33, 88212 Ravensburg, Raum 1.09
Gebühr:
5,00
Belegung: