Ein insektenfreundlich blühender Garten (ausgefallen)

Unsere vom Menschen beeinflusste Umwelt erleidet einen signifikanten Artenrückgang und auch das Insektensterben ist als Phänomen breiteren Kreisen bekannt geworden. So ist ein Rückgang in der Fläche an blühenden Pflanzen zu verzeichnen, die auf tierische Mithilfe beim Bestäubungsvorgang angewiesen sind. 

Wer kennt nicht die sorgsam gepflegten Rasen in den Vorgärten, die hektargroßen Monokulturen in Feld und Wald, die aus Sicht der Insekten als Wüsten zu betrachten sind?

Wir können selbst in unseren eigenen Gärten anfangen, Diversität zu fördern. Mit den richtigen Pflanzen und Rückzugsorten laden wir Schmetterlinge, Wildbienen und andere wertvolle Insekten in unseren Garten ein. Mit einheimischen Sträuchern, Stauden, Kräutern und einjährigen Blühpflanzen bringen wir auch optisch viel Abwechslung in den Garten. Natürlich gehen wir ebenfalls auf insektenfreundliche Pflegemaßnahmen in dieser Veranstaltung ein.

Lassen Sie sich inspirieren, Ihren Garten in eine lebensspendende Oase zu verwandeln - ein wertvoller Beitrag zu einer artenreichen Umwelt.

Theresia Jakob
V010105
Gebühr:
19,00
maximal:12