Wochenendkurs

Bodypercussion und Rhythmusspiele


Hände, Füße, Stimme u.a. sind unsere „angewachsenen Instrumente", die wir immer und überall dabei haben!
Mit den so genannten "Bodysounds" wie Stampfen, Klatschen und dem Miteinander in der Gruppe können wir Musik spielerisch und aus dem Stegreif umsetzen.
Dabei handelt es sich um eine Ur-Form des Musizierens, die unsere Wurzeln berührt, denn sie existiert seit Beginn der Menschheit und ist auch heute noch Bestandteil in vielen indigenen Kulturen.

Das Hinaus- und Hineinfallen gehört ebenfalls dazu... Die Rhythmusspiele mit und ohne "Requisiten" bringen viel Spaß, weg vom Kopf in den Körper, sie lockern und entstressen!
In vielschichtigen Rhythmen, dem Aufeinander-Hören, gemeinsamen Schwingen und Einander-Zuspielen können wir uns auf wunderbare Weise neu erleben.
Es entwickelt sich allmählich eine Tragfähigkeit, die in der Musik hörbar wird, und wir entdecken unseren Körper als Musikinstrument.
Solch ein gemeinsamer Groove in der Bewegung kann erfrischen, bestärken, beflügeln…

Die Dozentin ist Rhythmuspädagogin und Musiktherapeutin mit langjähriger Erfahrung.



1 Tag, 15.01.2023
Sonntag, 10:00 - 13:00 Uhr
1 Termin(e)
ZeitOrt
So15.01.2023
10:00 - 13:00 Uhr
Antje Leydel-Lehmann
222.0213000.6
Gebühr: 29,00 € nicht rabattierbar

Belegung: 
Plätze frei
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Weitere Veranstaltungen von Antje Leydel-Lehmann

So 15.01.23
14:00–18:00 Uhr
Ravensburg
Plätze frei