Vortrag

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung


Eine schwere Erkrankung, ein Unfall oder eine Behinderung können Menschen in eine Situation bringen, in der selbstverantwortliches Handeln nicht mehr möglich ist. Wer entscheidet dann? Das Leben selbstverantwortlich zu gestalten, heißt auch, sich Gedanken zu machen über diese Situationen. Vorsorgemöglichkeiten sind die Vorsorgevollmacht, die Patientenverfügung oder die Betreuungsverfügung. 

Dieser Informations- und Gesprächsabend vermittelt wichtiges Orientierungswissen über die rechtlichen Möglichkeiten und die Reform des Betreuungsrechts, die zum 01.01.2023 in Kraft tritt. 

Die Veranstaltung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Betreuungsverein St. Martin im Kreis Ravensburg e.V. 

Anmeldeschluss:
Dienstag, 16.04.2024.

Anmeldeschluss: 16.04.2024

1 Abend, 23.04.2024
Dienstag, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Di 23.04.2024 19:30 - 21:00 Uhr vhs-Geschäftsstelle, Gartenstraße 33, 88212 Ravensburg, Raum 0.01
Monika Bettinger
241.0103000.2
5,00
nicht rabattierbar (nicht rabattierbar) (gültig bis 42 Teilnehmende)

Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)