Kunsthistorische Führung in Überlingen

Während Ihres Besuchs lernen Sie zusammen mit Dr. Thomas Hirthe die wichtigsten Baudenkmäler und herausragendsten Kunstwerke in Überlingen kennen. 

Die Exkursion beginnt im Garten des Städtischen Museums, das zu den ältesten und bedeutendsten kulturhistorischen Museen am Bodensee zählt. Von hier aus blicken Sie hinunter auf die Altstadt, während Ihr Gästeführer einen kurzen Abriss der Überlinger Geschichte gibt. Beim anschließenden Rundgang durch die Sonderausstellung "Rätsel der Geschichte. 150 Jahre Städtisches Museum Überlingen" und die Schausammlungen sehen Sie die wichtigsten Exponate vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert. 

Als nächstes steht der Besuch der Franziskanerkirche mit ihrer qualitätvollen Rokoko-Ausstattung auf dem Programm, an der u.a. Joseph Anton Feuchtmayer beteiligt war.

Nach einer einstündigen Pause, die Sie individuell gestalten, lernen Sie die Geschichte, Architektur und Ausstattung des Überlinger Münsters und der dazugehörigen Ölbergkapelle kennen. Einen Schwerpunkt bildet hier der monumentale Hochaltar, den Jörg Zürn und seine Werkstatt von 1613 bis 1616 schufen. 

Zum Abschluss beschäftigen Sie sich auf dem Landungsplatz mit dem Brunnen "Der Bodenseereiter" von Peter Lenk, der bei seiner Enthüllung 2000 einen internationalen Skandal hervorgerufen hat. 

Eigene Anreise - bitte beachten Sie auch, dass die Veranstaltung nicht ganz barrierefrei ist.

Die Führung und der Eintritt ins Museum sind in der Gebühr enthalten.

Anmeldeschluss: 
Freitag, 24.06.2022

1 Tag, 25.06.2022,
Samstag, 11:00 - 16:30 Uhr
1 Termin(e)
Dr. phil. Thomas Hirthe
X190102
Städtisches Museum Überlingen, Krummebergstraße 30, 88662 Überlingen
29,00
Gebührenermäßigung entfällt
Belegung: